top of page

Eine Montessori Studienreise nach Senegal

Es war eine sehr bereichernde Reise nach Senegal im Dezember 2023 mit der Frage: Wie leben die Menschen in der dörflichen afrikanischen Gemeinschaft und welche Verbindungen zur Montessori-Pädagogik können erkannt werden ?


Ein kleines Dorf in der Sahelzone nahm uns für 2 Wochen herzlich auf und wir konnten in das dortige Leben vollends eintauchen.

 


Bei glühender Hitze im Dezember/Jänner werden viele Prinzipen Maria Montessori's auf ganz natürliche Art und Weise gelebt: die Kinder werden in das tägliche Leben und Tun miteinbezogen und sehr früh in Richtung Selbstständigkeit und Unabhängigkeit erzogen. Sie übernehmen Verantwortungen, leben im Freien, haben viel Bewegung und auch das Prinzip der Altersmischung ist in der Kommunity gegeben!



Im Kindergarten/Schule sind die PädagogInnen sehr an den Montessori-Materialien sowie der gesamten Pädagogik interessiert und wir konnten uns viele Stunden rege austauschen.



Zum Schluss eine neue Entdeckung zur Kinderhaus-Aktivität "Metall polieren"; Ein Schneider poliert seine Metallstücke für Handtaschen mit einer Mischung aus Sand und Zitronensaft. 🍋 Das Ergebnis ist fulminant! 💫







106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page